Baumaßnahme gemäß Klimaschutzinitiative

Energetische Sanierung der Straßenbeleuchtung 2016

Die Stadt Fröndenberg/Ruhr beabsichtigt, die bestehende noch mit ineffizienten Quecksilberdampfleuchtmitteln ausgestattete Straßenbeleuchtung unter Inanspruchnahme von Fördermitteln des Bundesumweltministeriums energetisch zu sanieren.

In einem ersten Sanierungsabschnitt ist die Umrüstung von 52 Stück Mastaufsatzleuchten auf moderne LED-Technik vorgesehen. Räumlich erstreckt sich diese Maßnahme auf die Südbereich Fröndenberg-Hohenheide in folgenden Straßen: In den Telgen, In den Wächelten, Wachtelweg, Drosselweg, Löhnquelle, Fasanenweg, Elsternweg, Nachtigallenweg, sowie Schwalbenweg.

Gleichfalls im 2016 ist in einem zweiten Sanierungsabschnitt die Sanierung von 65 Stück weiteren Mastaufsatzleuchten vorgesehen. Auch hier erfolgt eine Umrüstung auf energieeffiziente LED-Technik. Die betroffenen Straßen sind die Ardeyer Straße, Haßleistraße, Eulenstraße, Fußweg Kurt Schumacher Straße, Ruhrbrücke in Stadtmitte, Hans-Böckler-Straße und Schlehweg.

Für jeden Sanierungsabschnitt ist ein separater Förderantrag beim Bundesumweltministerium gestellt worden, die Arbeiten werden aber aus zu erwartenden Synergieeffekte gemeinsam ausgeschrieben. Der zu leistende städtische Eigenanteil beträgt rd. 70%. Bei einen vorliegenden Kostenschätzung von ca. 72.000€ ergibt sich einen zu erbringenden Eigenanteil von ca. 50.000€. Durch die Umsetzung beider Sanierungsmaßnahmen wird ein Energieersparnis von ca. 42.600 kWh/a erzielt. Hierdurch lassen sich über 25to/a klimaschädliche CO2 – Emissionen sowie rd. 8.350€ Stromkosten einsparen. Der städtische Eigenteil an der Umrüstungskosten amortisiert sich somit nach etwa 8 Jahren.

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen