Kulturrucksack NRW

Mit dem Kulturrucksack NRW, initiiert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW, fördern Land und Kommunen gemeinsam die kulturelle Bildung von Kindern und Jugendlichen im Alter von 10 bis 14 Jahren an außerschulischen Lernorten.

Im Rahmen des Kulturrucksacks NRW bietet der Städteverbund Menden/Fröndenberg in diesem Jahr zusätzlich zum Kulturcamp in den Sommerferien weitere kreative Angebote an. Möglich machen das die Jugendeinrichtungen in Fröndenberg, die sich mit jeweils einem eigenen Programmpunkt an 10- bis 14-jährige Fröndenberger und Mendener Teenies wenden.

Und das wird im Laufe des Jahres stattfinden:

 

 

22.03. – 24.03.16: Wir bauen eine 4 m hohe Ritterburg 
    

 

29.04.16: Mitmach-Konzert – von Lagerfeuerliedern bis zu aktuellen Charts
(Ev. Kirchengemeinde Frömern; Tel.: 02378 - 913809 oder 02378 - 2528)

 

11.07. – 22.07.16: Kulturcamp an Hönne und Ruhr

Achtung: das Kulturcamp findet erstmalig im Stadtteil-

treff Bösperde, Bahnhofstr. 5 in Bösperde, statt.

(Die Broschüre erscheint im Mai)

 

„Acryl trifft Stromkasten – wir verschönern unsere

wird noch Stadt Fröndenberg/Ruhr"

genauer Termin folgt 

(Ansprechpartnerin: Birgit Mescher, Tel.: 02373 - 976-306)

 

03.10.16: „Wir machen Theater" – ein Theaterworkshop zum

Thema Freundschaft

(Treffpunkt Windmühle, Kurt-Schumacher-Str. 62,

Tel.: 02373 - 71213)

 

05.11. – 06.11.16: Graffiti-Workshop

(Ev. Jugend Fröndenberg; Tel.: 02373 - 72023)

 

 

Stadt Fröndenberg/Ruhr, Gleichstellung, Senioren und Familie
Frau Birgit Mescher
Telefon: 02373 976-306
E-Mail: b.mescher(at)froendenberg.de

 

Mehr Informationen zum Landesprogramm unter: www.kulturrucksack.nrw.de.