Aktuelles

17.03.2016
Kinder besuchen Rathaus und  Bürgermeister 

Die Maxikinder des AWO Kindergartens auf dem Hirschberg besuchten ihr Fröndenberger Rathaus.In Begleitung von zwei Erzieherinnen lernten die Kinder einige Aufgabengebiete der Verwaltung kennen. 

Ein besonderer Höhepunkt war der Besuch bei Bürgermeister Rebbe in seinem Amtszimmer. Da durften die "Kleinen" ihrem Bürgermeister einmal über die Schulter schauen.

11.03.2016
Oliver Kaczmarek im Allee-Café, der Seniorenbegegnungsstätte der Stadt Fröndenberg/Ruhr

 

Oliver Kaczmarek, MdB, ließ sich von Bürgermeister Friedrich-Wilhelm Rebbe und Birgit Mescher, die neuen Räume des Allee-Cafés zeigen. Einrichtungsleiterin Sabine Banaczak erläuterte das Konzept des Hauses. Die von der Stadt finanzierte Einrichtung wird durch vorwiegend ehrenamtliche Mitarbeiterinnen unterstützt. Essensangebot und Programm sind auf die Bedarfe der älteren Generation zugeschnitten. Die zentrale Lage in der Fröndenberger Innenstadt bietet nahe Parkmöglichkeiten und gute Erreichbarkeit.

Friedrich-Wilhelm Rebbe, Sabine Banaczak, Oliver Kaczmarek, Birgit Mescher

04.03.2016

Spendenübergabe an den Patenschaftskreis Fröndenberg

 

Der Erlös aus dem Benefizkonzert vom 24.01.2016 kommt der Flüchtlingshilfe Fröndenberg zugute. Bürgermeister Friedrich-Wilhelm Rebbe übergibt, gemeinsam mit Helfern und den weiteren Veranstaltern, der Musikschule Fröndenberg und Musikprofi Thomas Weber, den symbolischen Betrag in Höhe von 2350,01 € an Karin Eckei und Susanne Hippenstiel vom Patenschaftskreis Fröndenberg.

v.l.: Karin Eckei, Lia Kuschel, Susanne Hippenstiel, Friedrich-Wilhelm Rebbe dahinter: Lilo Schmidt, Thomas Weber, Brigitte Henschen, Erika George

24.01.2016

Benefizkonzert "We are the world"


Unter dem Motto "We are the world" hatte Bürgermeister Friedrich-Wilhelm Rebbe zu einem Benefizkonzert zugunsten der Flüchtlingshilfe in Fröndenberg aufgerufen. Gemeinsam mit Lia Kuschel, von der Musikschule Fröndenberg und Musik-Profi Thomas Weber stellte er ein Musikprogramm mit über 100 Mitwirkenden auf die Beine. Quer durch die Bandbreite der Fröndenberger Musikschaffenden zog sich das bunte Repertoire des Abends. Gänsehaut erzeugte das Abschlusslied "We are the world". Die Aula der Gesamtschule war in ein Lichtermeer verwandelt, als alle Künstler gemeinsam mit dem Publikum die Hymne der Live-Aid-Bewegung anstimmten.

Treffen der Bürgermeister

Der Mendener Bürgermeister Martin Wächter und der Fröndenberger Bürgermeister Friedrich-Wilhelm Rebbe trafen sich im Fröndenberger Rathaus zu einem ersten gemeinsamen Erfahrungsaustausch. Sie bestätigten das erfolgreiche Miteinander in der bereits bestehenden Zusammenarbeit in den Arbeitsbereichen der Gleichstellungsbeauftragten beider Kommunen, dem gemeinsamen Projekt „Kulturrucksack“, der interkommunalen Schulentwicklungsplanung und bei der gemeinsamen Wasseraufbereitung im Wasserwerk Fröndenberg-Menden GmbH. Weitere Themen, die für beide Bürgermeister von Bedeutung sind, ist die jeweilige finanzielle Situation der Kommunen, der Bundesverkehrswegeplan und die Erfahrungen mit der Flüchtlingssituation. Hierzu fand ein reger Meinungsaustausch statt. Wichtiges Ergebnis dieses Gesprächs war die erklärte Bereitschaft bei entsprechenden Themen den kurzen Weg zu suchen und interkommunal zusammen zuarbeiten.

Besuch von Oliver Kaczmarek

11.03.2016
Oliver Kaczmarek im Allee-Café, Seniorenbegegnungsstätte der Stadt Fröndenberg/Ruhr

 

Oliver Kaczmarek, MdB, ließ sich von Bürgermeister Friedrich-Wilhelm Rebbe und Birgit Mescher, die neuen Räume des Allee-Cafés zeigen. Einrichtungsleiterin Sabine Banaczak erläuterte das Konzept des Hauses. Die von der Stadt finanzierte Einrichtung wird durch vorwiegend ehrenamtliche Mitarbeiterinnen unterstützt. Essensangebot und Programm sind auf die Bedarfe der älteren Generation zugeschnitten. Die zentrale Lage in der Fröndenberger Innenstadt bietet nahe Parkmöglichkeiten und gute Erreichbarkeit.

Foto v.l.:
Friedrich-Wilhelm Rebbe, Sabine Banaczak, Birgit Mescher, Oliver Kaczmarek