Coronavirus

Die Gesundheitsbehörde des Kreises Unna gibt Informationen zur aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus

Auch die Gesundheitsbehörde des Kreises Unna bereitet sich im Zusammenhang mit dem Coronavirus auf den Fall der Fälle vor. Laufend aktualisierte Informationen erhalten Sie über
>>> diesen Link

 

Zentrale Aufgabe des Öffentlichen Gesundheitsdienstes sind der Gesundheitsschutz und die Abwehr von Epidemien. Die Kreis-Gesundheitsbehörde bereitet sich deshalb auch im Zusammenhang mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2 / COVID-19) für den Fall des Falles vor.

Das NRW-Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales, das Robert-Koch-Institut (Bundesoberbehörde für Infektionskrankheiten und nicht übertragbare Krankheiten) und das Paul-Ehrlich-Institut (Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel) haben Informationen über das Virus und vorbeugende Maßnahmen zusammengestellt. Sie geben im Internet auch Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Das Ministerium hat zudem eine Coronavirus-Hotline geschaltet:
0211) 855 47 74.

Allgemeine Informationen finden sich unter