Reinigung und Kamerabefahrung des öffentlichen Kanalnetzes

Beginnend in der 42. KW 2020 lässt der Abwasserbetrieb der Stadt Fröndenberg/Ruhr ca. 20 % des öffentlichen Kanalnetzes durch eine Fachfirma reinigen und im Anschlussmittels Kanal-TV-Untersuchung auf den baulichen Zustand untersuchen.

Beginnend in der 42. KW 2020 lässt der Abwasserbetrieb der Stadt Fröndenberg/Ruhr ca. 20 % des öffentlichen Kanalnetzes durch eine Fachfirma reinigen und im Anschlussmittels Kanal-TV-Untersuchung auf den baulichen Zustand untersuchen.

Betroffen hiervon sind rund 33 km Kanäle unterschiedlichster Dimensionen und ca. 920 Stück Schachtbauwerke in den Ortsteilen Bausenhagen, Bentrop, Stentrop, Warmen, Neimen und Frohnhausen sowie das Gewerbegebiet Westick. Durch den Einsatz auch größerer Spezialfahrzeuge kann es hierbei zu kurzzeitigen Behinderungen für den Straßenverkehr kommen. Die Stadt Fröndenberg/Ruhr bittet daher die Autofahrer bis zum Abschluss der Arbeiten Ende Dezember 2020 um besondere Vorsicht und Rücksichtnahme.