Stadtverwaltung stellt Finanzsoftware um

Die Stadtverwaltung Fröndenberg/Ruhr stellt zum 1. Januar 2022 ihre Finanzsoftware um. Ab 2022 werden sämtliche städtischen Zahlungsvorgänge, wie z.B. die Veranlagung von Steuern und Abgaben, mit der neuen Software abgewickelt.

Wegen des mit der Softwareumstellung verbundenen erhöhten Arbeitsaufkommens bleiben in der ersten Januarwoche die Büros des Steueramtes und der Kasse geschlossen. Ab Montag, 10. Januar 2022, stehen die Mitarbeitenden wieder zu den gewohnten Zeiten zur Verfügung.

Durch die Softwareumstellung verändert sich das Aussehen der Steuerbescheide. Daher werden die Bescheide mit einem Beiblatt zur Erklärung der Änderungen versendet. Zahlungspflichtige, die ein SEPA-Lastschriftmandat erteilt haben, müssen keine Änderung vornehmen. Hier ändert sich lediglich das Kassenzeichen auf dem Kontoauszug.

Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis, dass es im Zuge der Umstellung zu Verzögerungen kommen kann. Weiter ist zu beachten, dass sich die bisherigen Kassenzeichen ändern, so dass Daueraufträge entsprechend angepasst werden müssen. Bei der automatischen Konvertierung der Datenbank sind in Einzelfällen Übertragungsfehler, zum Beispiel bei Umlauten, Hausnummern oder Vor- oder Zunamen, nicht ganz auszuschließen. Deshalb bitten wir alle Bürger*innen Ihren nächsten Bescheid sehr sorgfältig zu lesen.

Das Team Finanzen steht Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung:

Sprechzeiten:

Mo. bis Fr. 8.30 - 12.00 Uhr

Mo. u. Di. 13.30 - 16.00 Uhr; Do. 13.30 - 17.00 Uhr

 

Bei Fragen an das Steueramt:

Herr S. Wiggers, Tel. 02373 976 - 412, Frau M. Wolff 02373 976 - 413

E-Mail: steuern.abgaben@froendenberg.de

 

Bei Fragen zur Zahlungsabwicklung (Abbuchung/Erstattung)

wenden Sie sich bitte an die Stadtkasse unter:

Herr R. Schacht Tel. 02373 976 - 414, Frau B. Ascione Tel. 02373 976 - 415

E-Mail: stadtkasse@froendenberg.de